LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Montag, 9. Mai 2011

19. Mai: Katja kommt!

Armut bekämpfen, Hartz IV abschaffen - Katja Kipping am 19. Mai zu Gast in Bremen-Hemelingen

Am 19.05.2011 kommt Katja Kipping (Bundestagsabgeordnete, Vorsitzende des Bundestags-Ausschusses für Arbeit und Soziales sowie stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE) nach Bremen.

Ihr Besuch steht unter dem Motto „Armut bekämpfen, Hartz IV abschaffen“.  Sie wird ein Besuchsprogramm im Bremer Stadtteil Hemelingen absolvieren und am Abend um 18.30 Uhr auf einer Veranstaltung im Konsul-Hackfeld-Haus unter dem Titel: „Armut bekämpfen, Hartz IV abschaffen. Das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative zu Hartz IV“ sprechen.
Als Mitbegründerin des überparteilichen Netzwerks Grundeinkommen ist sie überzeugt, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen eine realistische und vor allem menschenwürdige Alternative zu Hartz IV sein kann.

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, an diesem Besuch teilzunehmen und ihre Vorstellungen für eine solidarische Politik im Stadtteil einzubringen!

VA: Das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative zu Hartz IV

Armut bekämpfen, Hartz IV abschaffen.
Das Bedingungslose Grundeinkommen als Alternative zu Hartz IV

Donnerstag, 19.05.2011 um 18:30 Uhr
im Konsul-Hackfeld-Haus, Birkenstr. 34, 28195 Bremen

Auf dem Podium:
Katja Kipping
MdB, Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales, stellv. Parteivorsitzende DIE LINKE
Christoph Spehr
Landessprecher DIE LINKE.Bremen
Moderation:
Norbert Schepers

Vorsitzender Rosa-Luxemburg-Stiftung Bremen, Sprecher LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE.Bremen

Katja Kipping, die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, redet Klartext – besonders, wenn es um Armutsbekämpfung und Soziale Gerechtigkeit geht. Für sie ist der Hartz-IV-Regelsatz nicht nur verfassungswidrig, sondern auch Armut per Gesetz.

Tag der Befreiung vom Naziregime

Zum internationalen Tag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai veranstaltete DIE LINKE. im Bremer Westen ein multikulturelles Fest in der Lindenhofstraße. Die LAG BGE war mit einem Infostand und Mitmachaktionen dabei.
(Herzlichen Dank an alle Mitmachenden, insbesondere an Brigitte Kramm für die tolle Vorbereitung!)