LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Freitag, 15. September 2017

Mitgliederversammlung der LAG am 29.09.2017

Wir laden herzlich ein zur Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen am 29. September 2017

Die aktuellen gesellschaftlichen Debatten zu den Themen Digitalisierung und Sozialpolitik sowie die anstehende Bundestagswahl haben der politischen Debatte zum Thema Grundeinkommen zuletzt neuen Schwung verliehen. Wir wollen gemeinsam den Stand der Bewegung reflektieren. 
Des Weiteren hat die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Grundeinkommen beschlossen, einen Mitgliederentscheid in der Partei DIE LINKE zum emanzipatorischen Grundeinkommen herbei zu führen. Ziel dieses Mitgliederentscheids ist, dass sich die Partei DIE LINKE offen zum Bedingungslosen Grundeinkommen ausspricht und dieses politische Ziel im Bundestagswahlprogramm 2021 verankert. Was kommt dabei auf uns zu?
Anschließend möchten wir über die weitere Arbeit der Bremer LAG reden und einen neuen SprecherInnenrat der LAG wählen. Bitte überlegt, ob Ihr Euch an dieser oder anderer Stelle für die Idee eines Grundeinkommens engagieren wollt.

Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen (LAG BGE) in der Partei DIE LINKE. Bremen

Freitag, 29. September 2017, 18:00 bis etwa 20:00 Uhr
Ort: Abgeordnetenbüro Birgit Menz (MdB), Doventorstr. 2, 28195 Bremen (Bus- und Straßenbahnhaltestelle Radio Bremen/Volkshochschule)

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Konstituierung der Mitgliederversammlung
2. Das Grundeinkommen in der aktuellen politischen Debatte, u.a.:
- Mitgliederentscheid der BAG Grundeinkommen
- Internationale Woche des Grundeinkommens 2017 in Bremen,
siehe auch www.grundeinkommen-attac-bremen.de
3. Kurzbericht der LAG-SprecherInnen, Verständigung zur Weiterarbeit der LAG
4. Wahl der SprecherInnen der LAG
5. Anträge und Verschiedenes (nach Bedarf)

Mit herzlichen Grüßen,
Gabriele Schmidt und Norbert Schepers

Mittwoch, 30. August 2017

06.09.17: Gesprächsrunde zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Einladung zur Offenen Gesprächsrunde
Thema: Bedingungsloses Grundeinkommen


Mittwoch, 6. September 2017, um 18:30 Uhr
Im Linkstreff Mitte, Friesenstr. 6/7, 28203 Bremen


Vortrag und Diskussion mit Gabriele Schmidt und Norbert Schepers

Für viele Menschen hat das Thema Grundeinkommen den Charme einer sozialen und gerechten Idee. Doch Fragen kommen schnell auf: Wer soll das bezahlen? Arbeite ich dann für die Faulen? Warum bekommt es auch der Millionär? Wie kann ein linkes Grundeinkommen eine Umverteilung des Reichtums bewirken? Die Qualität der Antworten ist ausschlaggebend für die Überzeugung von der Grundeinkommensidee, insbesondere dann, wenn sie zum Ausstieg aus dem Kapitalismus beitragen soll.

Ein kurzer Filmbeitrag und Input-Referate von Gabriele Schmidt und Norbert Schepers werden in das Thema einführen. Es wird auch auf entscheidende Trennlinien zwischen linken (emanzipatorischen) und die soziale Lage der Menschen verschärfenden (liberalen und neoliberalen) Modellen eingegangen. Genug Stoff also für eine lebendige und spannende Gesprächsrunde, zu der herzlich eingeladen wird.  

Die ReferentInnen sind SprecherInnen der Landesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen in der Partei DIE LINKE. Bremen, Kontakt zur LAG BGE siehe hier auf unserer Website.
Gabriele Schmidt ist Dozentin in Berufs- und Sprachbildung sowie Sprecherin der BAG Grundeinkommen in und bei der Partei DIE LINKE.
Norbert Schepers ist Politikwissenschaftler sowie Leiter des Bremer Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt.


Veranstalterin:
Partei DIE LINKE. Bremen – Kreisverband Mitte/Ost
Faulenstraße 75, 28195 Bremen

Freitag, 12. Mai 2017

BGE17 Tournee am 13. Mai in Bremen

Das Bedingungslose Grundeinkommen - ein Gewinn für Alle
Samstag, 13.05.2017, von 11 bis 15 Uhr
DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22-18, 28195 Bremen 

Unter dem Motto "Das Bedingungslose Grundeinkommen - ein Gewinn für alle" möchte die bundesweite BGE17-Tournee besonders die Menschen ansprechen, die der Idee eines Grundeinkommens bislang ablehnend, kritisch oder noch unentschlossen gegenüberstehen bzw. noch nichts davon gehört haben.
Hierzu hat sich zu Jahresbeginn eine Initiative von Mitgliedern aus Parteien, Arbeitsgruppen in Parteien sowie der Arbeitsgruppe "Genug für alle" von Attac gegründet, um den Besuchern ein möglichst breitgefächertes Angebot an Informationen zu diesem Thema anzubieten.

Als Referierende sind eingeladen:
Werner Rätz (AG Genug für alle, Attac Deutschland),
Thomas Schäfer (Grünes Netzwerk Grundeinkommen),
Annette Hahn (Netzwerk Grundeinkommen),
Michael Behrmann (Initiative BGE in der Bremischen Evangelischen Kirche)
Alexander Niedermeier (Piratenpartei)
Gabriele Schmidt (Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen, DIE LINKE)
und als Ehrengast: Sepp Kusstatscher (BIN Italia).
Durch die Veranstaltung führt Claudia Laux (Grünes Netzwerk Grundeinkommen).

Für viele Menschen in unserem Land sind die Zeichen eines gesellschaftlichen Wandels deutlich wahrnehmbar. Prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Angst um den Arbeitsplatz und um eine ausreichende finanzielle Absicherung im Alter, unzureichende Bildungschancen, besonders für einkommensschwache Familien, und die stetig steigende Zahl an Kindern, die in Armut aufwachsen, das Land Bremen hat die höchste Armutsquote, sind allgegenwärtig.  
Damit unsere Gesellschaft nicht auseinanderbricht, sich nur noch in Gewinnern und Verlierern, in arm und reich aufspaltet, müssen wir den Mut aufbringen, uns mit neuen Ideen zu beschäftigen und sie umzusetzen. Ähnlich mit dem Mut, der einst unsere Vorfahren beseelte, um von Bremen und Bremerhaven in die Neue Welt aufzubrechen, mit dem gemeinsamen Ziel, eine neue, bessere und für alle gerechtere Gesellschaft mitzugestalten.
Mit der Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens wird eine Perspektive zur Diskussion gestellt, die jedem Menschen, von Geburt bis ins hohe Alter, eine finanzielle Absicherung garantiert, um mit Würde ein wertvolles Mitglied in unserer Gesellschaft zu sein. An Infoständen und in einem World-Café können die Referent*innen gefragt und Meinungen und Ansichten der Besucher*innen ausgetauscht werden. 
Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch und rege Teilnahme.

Weitere Informationen unter bge17-tournee.blog

Ansprechpartnerin:
Gabriele Schmidt, DIE LINKE, Kreisverband Bremen Mitte/Ost
Email: schmidtga@gmx.de