LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Donnerstag, 28. Juni 2018

Mitgliederentscheid für ein emanzipatorisches bedingungsloses Grundeinkommen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen in der Partei DIE LINKE will einen Mitgliederentscheid durchführen lassen. Ziel ist es, dass die Linkspartei ein »emanzipatorisches bedingungsloses Grundeinkommen, wie es beispielsweise die BAG Grundeinkommen in und bei der Partei DIE LINKE vorschlägt, in ihre politische Programmatik« aufnimmt.
»Dazu wird der Parteivorstand aufgefordert, dem Bundesparteitag bis 2020 eine entsprechende Neufassung des Parteiprogramms zur Einarbeitung eines linken bedingungslosen Grundeinkommenskonzeptes vorzuschlagen. Nach positiver Entscheidung des Parteitages soll der Parteivorstand auch in den Entwurf des Wahlprogrammes zur nächstfolgenden Bundestagswahl die Forderung nach einem linken bedingungslosen Grundeinkommen aufnehmen.«

Das wünscht sich die Bremer LAG BGE natürlich auch, allerdings gibt es bei den Bremer GrundeinkommensaktivistInnen der LINKEN starke Skepsis, ob der von der BAG gewählte Weg der Sache dienlich ist...

Zur Website des Mitgliederentscheids für ein emanzipatorisches bedingungsloses Grundeinkommen: mit-links-zum-grundeinkommen.de.

Keine Kommentare: