LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Donnerstag, 11. September 2008

Mitgliederversammlung der LAG BGE am 15. November 08

Die erste Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen (LAG BGE) in und bei der Partei DIE LINKE Bremen findet am Samstag, 15. November 2008 statt.

[Update:]
• Beginn der Mitgliederversammlung ist 16 Uhr
• Ort: Kommunikationszentrum Paradox, Bernhardstraße 12, 28203 Bremen.
• Im Anschluss findet um 19.30 Uhr am gleichen Ort eine Diskussionsveranstaltung mit Ronald Blaschke, Cornelia Barth, Peter Erlanson und Lieselotte Niemetz statt:
Das Bedingungslose Grundeinkommen und DIE LINKE –
Anforderungen an die Programmatik der linken Partei
, siehe Ankündigung.

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung steht die gemeinsame Diskussion und Verabschiedung einer Gründungserklärung sowie einer Satzung der LAG, ebenso Wahlen von SprecherInnen der LAG entsprechend dieser Satzung.

Als Referent hat Ronald Blaschke zugesagt, der das Konzept der Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen vorstellen wird, als Input für die Diskussion unserer Bremer Gründungserklärung. Ronald Blaschke, Mitgründer und ehemaliger Sprecher beim bundesweiten Netzwerk Grundeinkommen (2004 bis 2006), ist Autor zahlreicher Texte zum Bedingungslosen Grundeinkommen, siehe hier beim Archiv Grundeinkommen.

Mit dieser Mitgliederversammlung erfolgt auch die Konstituierung als „landesweiter innerparteilicher Zusammenschluss“ laut Satzung der Partei DIE LINKE.

Für eine starke Grundeinkommens-Bewegung

In den nächsten Wochen sollen weiter Mitglieder für die LAG geworben werden - nicht zuletzt auch, um die Verankerung des BGE in der Linken und ihrem Umfeld zum Ausdruck zu bringen: „Unterschreiben fürs Grundeinkommen“! - Gleiches gilt für die Bundesebene der Linkspartei. Deshalb bitten wir alle Interessierten, ebenfalls Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen zu werden.

Mitgliedschaften in der Landes- und in der Bundesarbeitsgemeinschaft sind unabhängig von der Mitgliedschaft in der Linkspartei. Es sind jeweils gesonderte Erklärungen erforderlich, beide Formulare liegen auf unserer Website als PDF zum Download bereit (Downloadlinks siehe unten). Ausgefüllte Formulare können bei Lotte Niemetz im Links-Treff Neustadt (Buntentorsteinweg 109, 28201 Bremen, direkt an der Straßenbahnhaltestelle Gneisenaustraße) oder bei den übrigen SprecherInnen der LAG abgegeben werden. - Also, auf zum Unterschriften-Sammeln!

Alle Mitglieder der LAG sowie alle Interessierten sind herzlich zur Mitgliederversammlung eingeladen!

Für die SprecherInnen der LAG,
Norbert Schepers

Downloadlinks PDF-Dateien:
Entwurf einer Gründungserklärung der LAG BGE Bremen
Formular: Erklärung der Mitgliedschaft in der LAG BGE Bremen
Formular: Erklärung der Mitgliedschaft in der BAG Grundeinkommen
Folgt noch: Satzungsentwurf für die LAG BGE Bremen

Keine Kommentare: