LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Freitag, 12. Dezember 2008

Buch: Globale Soziale Rechte. Zur emanzipatorischen Aneignung universaler Menschenrechte

Pünktlich zum 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte erschien ein Buch, das sich u.a. mit dem Thema Globale Soziale Rechte, deren Bedingungslosigkeit und dem Bedingungslosen Grundeinkommen auseinandersetzt.

Roland Klautke/Brigitte Oehrlein
Globale Soziale Rechte
Zur emanzipatorischen Aneignung universaler Menschenrechte
Hamburg, 218 S., ISBN: 978-3-89965-286-4

Inhaltsverzeichnis:

0.] Roland Klautke/Brigitte Oehrlein
Vorwort

1] Einführung
1.1] Brigitte Oehrlein: Politische Bedeutung des Konzeptes Globale Soziale Rechte

2.] Zur Bedeutung der Menschenrechte für politische Handlungsfähigkeit
2.1 Martin Dieckmann: Vom individuellen Abwehrrecht zum Entfaltungsrecht?

3.] Philosophisch-theoretische Überlegungen zur Konzeptlegung
3.1] Thomas Seibert: Die Bürgerrechte der Menge. Über einige Konvergenzen der sozialen Kämpfe und der Philosophie

4.] Zur Beziehung von Menschenrechten zu Globalen Sozialen Rechten
4.1] Ronald Blaschke: Globale Soziale Rechte als Globale Politische Rechte der WeltbürgerInnen und das Bedingungslose Grundeinkommen
4.2] Rolf Künnemann: Grundeinkommen global - ein soziales Menschenrecht

5.] Kritische Auseinandersetzung mit dem Konzept Globale Soziale Rechte
5.1] Wolf-Dieter Narr: Auf der Suche nach maßstäblicher Orientierung - Menschenrechtliche Ambivalenzen
5.2] Alex Demirovic: Globale soziale Rechte und Menschenrechte - wohin führen sie?

6.] Das Konzept Globale Soziale Rechte als Aneignung von Menschenrechten
6.1] Werner Rätz: Globale Soziale Rechte und Aneignungspraxen

7.] konkrete Kämpfe um Globale Soziale Rechte
7.1] Thomas Gebauer: Nichtregierungsorganisationen als Akteure für „Globale Soziale Rechte“
7.2] Sandro Mezzadra: Globale Soziale Rechte als Antwort auf Kapitalismus und Migrationen?!
7.3] Mario Candeias: Prekarisierung als Kampf um globale soziale Rechte und Perspektiven feministisch-sozialistischer Transformation

8.] Globale soziale Rechte und Perspektiven alternativer Lebensformen
8.1] Iris Nowak: Wer wird sich um den Alltag sorgen?

9.] AutorInnen

Hier noch einmal der Link auf die Website der Initiative Globale Soziale Rechte:
www.globale-soziale-rechte.de

Keine Kommentare: