LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

VA: Vom protestantischen Arbeitsethos zu einer neuen Arbeitsethik

Vom protestantischen Arbeitsethos zu einer neuen Arbeitsethik – Überlegungen zur Würde, zum Wert der Arbeit und zum Grundeinkommen
Vortrag mit anschließender Diskussion mit Prof. Franz Segbers

Dienstag, 8. Februar 2011, 19.30 Uhr
Gemeindehaus St. Stephani, Faulenstr. 108, 28195 Bremen

VeranstalterInnen: Bremer Initiativkreis Grundeinkommen, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bremen, Diakonisches Werk Bremen, Evangelisches Bildungswerk Bremen, St. Michaelis - St. Stephani Gemeinde Bremen

Nicht Arbeit um jeden Preis und zu jedem Preis, wie das Motto von Hartz IV lautet, führt aus der Krise der Arbeitslosigkeit heraus. Es steht eine gerechte Verteilung der Erwerbsarbeit und eine Aufwertung der anderen Arbeiten an, die eine Gesellschaft braucht. Kehrt man zur Grundintention Luthers zurück und löst den Begriff des Berufs von seiner einseitigen Dominanz der Erwerbsarbeit, dann zeigt sich ein umfassendes Verständnis menschlicher Arbeit, das heute an der Zeit ist. Doch dazu muss es eine materielle Grundlage geben – ein Grundeinkommen... Weitere Infos hier bei der BIG.

Keine Kommentare: