LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:

LAG Bedingungsloses Grundeinkommen DIE LINKE Bremen:
Für eine neue soziale Idee: Politik braucht lebendiges Denken.

Mittwoch, 5. März 2014

Brigitte Kramm ist tot

Am 4. März 2014 ist Brigitte Kramm verstorben.

Brigitte war längjährige Aktivistin für soziale Gerechtigkeit und für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Sie war ebenso langjährige Aktivistin der Partei DIE LINKE: Mitglied des Bremer Landesvorstandes seit dem Herbst 2007, Sprecherin des Kreisverbandes Bremen Mitte-Ost, sachkundige Bürgerin im Beirat Hemelingen, Mitglied der Kommission politische Bildung der Partei DIE LINKE, Mitglied des BundessprecherInnenrats der Bundesarbeitsgemeinschaften Hartz IV und Rote Reporter, sowie Sprecherin der Bremer Landesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen. Nicht zuletzt war das jährliche Bremer Programm zur internationalen Woche des Grundeinkommens ohne Brigittes Engagement undenkbar.

Sie fehlt schon jetzt.

Brigitte Kramm bei einer Veranstaltung mit Inge Hannemann am 21. Oktober 2013 in Bremen.
Brigitte Kramm bei einer Veranstaltung mit Inge Hannemann am 21. Oktober 2013 in Bremen (Bild: Norbert Schepers)

Update:
Die Trauerfeier für Brigitte Kramm findet am Donnerstag, 20. März 2014, um 11 Uhr auf dem Friedhof Huckelriede in Bremen, statt. Alle Trauernden sind dazu herzlich eingeladen. Nähere Informationen zur Trauerfeier im Blog der Rosa-Luxemburg-Initiative.

Keine Kommentare: